Erotik Community passion.com
Vielen Dank
an unseren Sponsor
Geschichte der Erotik

erotischer platzhalter Geschichte der Erotik #1
#2 #3 #4 #5 #6 #7

Pornografie

Der Seitensprung

Erotische Literatur

Erotische Filme

Models

Positionen / Stellungen

Der weibliche Orgasmus

Der männliche Orgasmus

Erotische Kontaktanzeigen

Erotik-News

Erotik-Fun

Sex im Internet | Überblick

Auswahl erotischer Websites

Erotische Fotografie

Sitemap

Impressum

Erotische Kontaktbörsen
in der Schweiz, in Österreich und in Deutschland

Das weltweit größte Sex und Swingerportal ist zweifellos "AdultFriendFinder" Es zählt zur Zeit etwa 30 Millionen Mitglieder, zeigt in der Schweiz 258591 Anzeigen, in Österreich 183327 Anzeigen und in Deutschland 1965498 Anzeigen. Das Verhältnis zwischen Männern und Frauen liegt bei 5:1. "AdultFriendFinder" ist mit Abstand die älteste Erotik-Community im Internet. Sie wurde 1998 gegründet, als Erweiterung zum englischen FriendFinder, welcher seit 1996 online ist. Die Schnuppermitgliedschaft ist hier kostenlos. Wenn man andere Mitglieder kontaktieren möchte, beginnt die preiswerteste Mitgliedschaft (Silber-Mitglied) auch hier bei 15 Euro für eine 3-Monats-Mitgliedschaft. Machen sie einfach mal einen Test und suchen sie dort nach Sexpartnern in ihrer Nähe. Anmelden kostet ja nix.


Erotische Singlebörsen - Dating per Mausklick

Auf der Suche nach einem Partner geben Singles viel Geld aus, besonders im Internet. Warum? Wie hoch sind die Chancen auf einen Traumpartner oder eine Traumpartnerin? Hier kommen einige wissenwerte Fakten zum Thema Singlebörsen im Internet. Dating im Internet boomt. Im deutschsprachigen Raum sind taeglich etwa eine Millionen Menschen in Online-Kontaktbörsen auf der Suche nach dem Traumpartner. Schätzungen zufolge haben seit dem Jahr 2000 ca. 10 Millionen Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ueber Singleboersen dauerhafte Partnerschaften aufgebaut. Im Internet investieren heute liebeshungrige Singles auf der Suche nach einem Partner. Die Paarforschung weiss auch Gründe fuer diese hohe Opferbereitschaft. Online-Dating sorgt wegen der vielen Matching-Angaben, die oftmals bereits bei der Anmeldung gemacht werden muessen, fuer ideale Partnervorschlaege. So etwas passiert im realen Leben nie. Denn keiner setzt sich mit einem potentiellen Partner vor einen Persoenlichkeitsfragebogen und fuellte artig alle Fragen ueber Ab- und Zuneigungen aus. Matching verringert das Risiko, eine Enttaeuschung zu erleben. Und das ist bekanntlich das schlimmste beim Dating. Während man in seinem gesamten Leben vielleicht 1000 potentiell passenden Partnern begegnet, trifft man online unter Umständen 1000 pro Tag. Um Liebe online zu finden, kann man heute zwischen fast 2000 verschiedenen Singlebörsen wählen. Erotik-Dating ist dabei ein fester Bestandteil. Hier kommen einige Vorschläge.


passion.com erotikkontakte

Die "Passion"-Community ist nicht ganz so groß wie "AdultFriendFinder", aber beliebt in der Schweiz. Diese Dating-Community ist auch schon seit einigen Jahren aktiv und international bekannt. Das Verhältnis zwischen Männern und Frauen liegt bei 3:1. Schnuppermitgliedschaft ist auch hier kostenlos. Wenn man andere Mitglieder kontaktieren möchte, beginnt die preiswerteste Mitgliedschaft bei 20 Euro für eine 3-Monats-Mitgliedschaft. Nach 3 Monaten sollte man herausgefunden haben, ob es sich lohnt, Gold- oder Silbermitglied zu bleiben. Denn nicht überall in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz findet man auch sexuell aufgeschlossene Frauen in der unmittelbaren Umgebung.


alt.com bdsm kontakte

Ziemlich populär in der Fetisch-Scene ist "ALT.com". Diese Community zählt ca. 7 Millionen Mitglieder weltweit, zeigt in Deutschland 320180 Anzeigen, in Österreich 34112 Anzeigen und in der Schweiz 46920 Anzeigen. Andere Länder mit hohem Mitgliederanteil sind Schweden, Niederlande und Belgien. Das Verhältnis zwischen Männern und Frauen liegt bei 7:1. "ALT.com" ist bereits seit 9 Jahren online. Die Schnuppermitgliedschaft in diesem etwas ausgefallenen Portal ist natürlich kostenlos. Wenn man andere Mitglieder kontaktieren möchte, beginnt die preiswerteste Mitgliedschaft auch hier bei 15 Euro (3-Monats-Mitgliedschaft).


outpersonals erotikkontakte fuer gays

"OUTpersonals" ist neben "GayFriendFinder" die weltweit größte Erotik-Community für Homosexuelle. Sie hat auch einen deutschen Ableger. Die Mitgliederzahl liegt knapp unter einer Million.


lesbische erotikkontakte

Leider nur auf Englisch vorhanden: "LesbianPersonals", die weltweit größte Erotik-Community für Lesben. Über die Mitgliederzahl konnten wir keine Angaben finden. In Foren wird diese jedoch als sehr gering eingeschätzt.


kontaktboerse fuer singles

Nicht so populär wie "AdultFriendFinder" oder Parship: "German FriendFinder". Die Community-Seiten sind voller Rechtschreibfehler und die Mitgliederzahl ist nicht zuletzt wegen des englischen Namens für eine deutschsprachige Community vergleichsweise gering. Im "GermanFriendFinder" tummeln sich aber viele Leute aus den USA und Asien.


Hier geht es -> WEITER ->


Tags: erotische Kontaktanzeigen, Sexpartner finden, Seitensprung